U14w landet auf dem zweiten Platz

Am Morgen des 27.11 machten wir uns, die U14w auf den Weg zum Spieltag in der Landesliga nach Ettlingen.
In der Halle gekommen, haben wir uns alle besprochen. Unser Ziel war, dass wir gemeinsam als Team auftreten und die lautesten von allen sein wollten. Das taten wir aber erst zum Ende richtig.
Den ersten Satz gewannen wir mit 25:16 gegen Ettlingen. Nach einem knappen 2. Satz konnten wir den 3. Satz für uns entscheiden und gewannen somit das Spiel. Glücklich applaudierten wir den anderen Mädchen und starteten voll motiviert das zweite Spiel, bei dem wir beide Sätze gegen Wiesloch gewannen. Nach dem Spiel sprachen einige von uns noch mit den Mädchen aus Wiesloch und wir lobten uns gegenseitig.
Danach verloren wir gegen SV KA-Beiertheim 2 den ersten Satz. Wir waren leicht demotiviert. Doch Lisa sagte uns, dass jede – die ohne Siegeswillen auf dem Feld steht – sofort ausgewechselt wird. So feuerten wir uns gegenseitig noch lauter an. Erfolgreich, wie uns erst später bewusst wurde. Denn diesen Satz gewannen wir wirklich, ebenso wie den dritten Satz. So zogen wir in das Finale gegen MA-Vogelstang ein.
Im Finale haben wir beide Sätze leider knapp verloren. Für viele von uns war es befremdlich, dass Spielerinnen der am Schiedsgericht beteiligten SV KA-Beiertheim unseren Gegner während des Finales angefeuert haben.
Trotzdem hatten wir viel Spaß und haben wieder viel dazu gelernt. Wir werden uns im Training weiter entwickeln und noch stärker zurückkommen.
Es spielten:
Matylda, Olivia, Livia, Isabel, Elena
Betreut von: Lisa Marie Dahms (Trainerin U12w/U13w)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.