U14w auf Platz 3 beim Verbandspokal

Am 2.4.22 hatten wir diesmal ein Heimspiel in der Pestalozzi-Halle. Daher mussten wir früher zur Halle kommen, um erstmal alles aufzubauen und die Linien zu kleben. Kaum fertig, waren schon die ersten Gästeteams in der Halle.

Nach einem intensiven Aufwärmen mit Luka starteten wir in unser erstes Spiel gegen die TSG Wiesloch. Es lief richtig gut und wir haben das Spiel in 2 Sätzen gewonnen, da wir motiviert waren und Power hatten. Auch das zweite Gruppenspiel gegen TV Bretten 2 gewannen wir nach 2 Sätzen. Damit waren wir Gruppensieger in der Vorrunde und konnten in der Finalrunde um die Plätze 1 bis 3 spielen.

Vorher hatten wir noch Schiedsgericht. In dieser Spielpause haben wir ein wenig unsere Spannung verloren. Unser erstes Spiel in der Finalrunde verloren wir 0:2 gegen Brötzingen.

Anschließend hatten wir wieder Schiedsgericht. Wir hatten dazu gelernt und starteten nach der Spielpause viel besser gegen MA-Vogelstang. Die Motivation war sehr hoch, weil wir immer noch die Chance hatten den Pokal zu holen. Nach dem knappen 23:25 im 1. Satz hatten wir keine Power mehr. Der kurzen Enttäuschung folgte schnell unsere Freude über den 3. Platz auf dem Siegerpodest.

Am Ende durften wir abbauen und aufräumen, was uns nicht schwergefallen ist. Waren wir doch alle zufrieden mit unserer Leistung und der guten Platzierung.

Es spielten:
Olivia, Hanna, Sophia, Julie, Elsa, Linnea, Matylda und Isabel

Betreut von: Luka Antonia Awe (FSJ) und Matthias Vetter (Trainer H5)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.