U15w brettert auf Platz 2

Am 17.10. ging es mal wieder total früh los. Um 8:00 Uhr waren wir schon auf der Autobahn unterwegs und bretterten nach Bretten. Gut gelaunt und voller Motivation kamen wir dort an und schiedsten zu Turnierbeginn um 10:00 Uhr erstmal das Spiel TV Bretten 2 gegen SV Beiertheim 2. In der 2. Spielrunde hatten wir dann Pause und genossen das leckere Angebot an Essen. (Die Zimtschnecken waren besonders lecker).
Um ca. 12:00 Uhr spielten wir einen spannenden ersten Satz gegen Friedrichstal, den wir durch gutes Teamwork für uns gewannen. Wegen zu weniger Kommunikation verloren wir den 2. Satz leider knapp, doch beim 3. Satz gaben wir wieder richtig Gas und konnten das Spiel als gewonnen zu den Akten legen. Dann stand unser schwierigstes Spiel an. Ohne Pause doch mit starkem Teamgeist und super Motivation gewannen wir auch den 1. Satz gegen TV Bretten 1. Doch aus gleichem Grund wie beim Spiel davor verloren wir leider den 2. Durch geschickte Angriffe und die Tatsache, dass wir eindeutig die lauteste Mannschaft des ganzen Turniers waren, gewannen wir auch dieses Spiel. Nun waren wir wirklich Gruppenerster geworden, wen würden wir im Finale antreffen?
In der erholsamen Pause gingen wir draußen frische Luft schnappen und genossen kurz die Stille, die dann durch einen lustigen Bottle-Flip Wettbewerb unterbrochen wurde. Beim Spiel Kleingemünd gegen Friedrichstal stellten wir noch einmal das Schiedsgericht und dann ging es ins Finale.
Etwas zu zuversichtlich starteten wir in den 1. Satz. Wegen Aufschlagfehlern und schludrigem Zuspiel verloren wir wirklich sehr knapp gegen das Team Beiertheim 1. Durch Müdigkeit und dadurch noch mehr Aufschlagfehler verloren wir mit nur 3 Punkten Abstand auch den 2. Satz. Etwas enttäuscht aber mit Freude über den geholten 2. Platz des Spieltags von 7 Teams machten wir noch eine Gruppenbesprechung mit unserem Trainer und schossen ein Foto für den Bericht.
Nach Verabschieden von den dort getroffen Freunden aus gegnerischen Teams stiegen wir frohen Gemüts ins Auto und machten uns um 17:00 wieder auf den Rückweg nach Heidelberg. Was man noch anmerken muss, der neue, gefederte Hallenboden des TV Bretten war wirklich super und angenehm zum Spielen. Wir sind gespannt auf den nächsten U15-Spieltag und freuen uns auf neue Spielerfahrungen.
Es spielten:
Naia, Elena, Leonie, Moira, Wiebke, Francesca
Betreut von Oli Harbauer

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.