U13: zweiter Spieltag – Wikinger weiter ungeschlagen

Heidelberg, 12.10.19: Vier Mannschaften traten heute in der ehrwürdigen Sporthalle des Helmnholtz-Gymnasiums an, um am zweiten Spieltag Punkte für die Nordbadische Meisterschaft zu sammeln.

Die HTV-Teams waren dabei wie auch in den letzten Jahren der Konkurrenz weit voraus – und sicherten sich die ersten beiden Plätze. Nur gegen Ettlingen lief es für Team 1 nicht nach Plan – hier mussten die Jungs von Trainer Chris Lohse sogar einen Satzverlust hinnehmen und setzten sich erst im Tiebreak durch.

Spielerisch bleibt in allen Elementen also weiter Luft nach oben, um am nächsten Spieltag weiter vorne zu bleiben. Zum Schluss gab es dann noch eine Stärkung am reichhaltigen Buffet, das die Eltern der Jungs wie an jedem Spieltag mit reichlich Kuchen, Brötchen und co. gefüllt hatten.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.