Am 11.11.17 fuhr die U18 Mannschaft des HTV hochmotiviert nach Ettlingen zum 2. Spieltag der Saison.

Wir kamen mit 11 Spielern in Ettlingen an, wo wir das erste Spiel pfeifen mussten. Danach ging es recht zügig weiter mit unserem ersten Spiel des Tages gegen Ettlingen. Wir starteten etwas holprig in den ersten Satz, fingen uns dann allerdings wieder und gewannen 2:0.

Im zweiten Spiel erwartete uns die TSG Blankenloch, deren einzige Waffe der Aufschlag war. Diesen bekamen wir allerdings im Laufe des Spiels gut unter Kontrolle und gewannen dementsprechend das Spiel ebenfalls 2:0. 

Im dritten Spiel ging es gegen den Favorit TV Bühl. Die Stimmung in diesem Topspiel war auf Höchstniveau - dementsprechend waren die Spieler um Trainer Jan Scheuermann über alle Maßen motiviert. Wir setzten Bühl vor allem mit unserem Aufschlag sehr gut unter Druck und konnten auch im eigenen Angriff den Druck hoch halten. Je weiter der erste Satz voranschritt, umso weniger Gegenwehr kam vom Gegner (25:18). Im zweiten Satz gab es anfangs ein kurzes Comeback der Bühler, allerdings holten wir sie in der Mitte des Satzes wieder ein und gewann den Satz mit 25:20. 

Nach dem kräftezehrendem Sieg über Bühl ging dann das letzte Spiel gegen Sinsheim los. Auf Grund der Erschöpfung spielten wir in diesem Spiel nicht mehr ganz so gut und die Konzentration ließ sichtbar nach. Dennoch reichte unsere Leistung für einen weiteren 2:0 Sieg.

Wir gingen aus diesem Spieltag ohne Satzverlust und mit gestärktem Selbstbewusstsein auf Grund des hart erkämpften Sieges über Bühl. Dies war eine Bestätigung des harten und intensiven Trainings der letzten Wochen.

Nun werden wir im Training weiter an uns arbeiten, um am nächsten Spieltag in der eigenen Halle an die sehr gute Leistung anknüpfen zu können.