Beim 1. Spieltag der U13w (Jg. 2008) erzielte unser jüngstes und neu formiertes Wettkampfteam ein sensationelles Ergebnis. Der Anlauf nach den Ferien war kurz, das Team noch nicht komplett. So waren mit Anabel, Isabel und Olivia (alle Jg. 2009) unsere allerjüngsten gefordert – die noch U12 spielen dürfen. Betreut wurde das kleine Team von D2-Spielerin Freddy Ihsen. 

Das erste Gruppenspiel gegen das deulich ältere Team der VSG Ettlingen/Rüppurr war anfangs von Nervosität geprägt. Ab dem zweiten Satz gewannen die jugen Wikingerinnen an Sicherheit in Aufschlag und Spielaufbau. Am Ende stand ein knappes 1:2 gegen den späteren Turniersieger.

 

Das Team hatte sich jetzt gefunden. Im zweiten Gruppenspiel folgte ein deutlicher 2:0-Erfolg (25:7, 25:8) über TV Viernheim. Vor den abschließenden Platzierungsspielen absolvierte der HTV-Nachwuchs seine Premiere als Schiedsgericht mit viel Engagement und Spaß.

 

Auch in der Zwischenrunde ließen die Young Vikings dank starker Aufschläge gegen die SV KA-Beiertheim beim 2:0 (-10, -12) nichts anbrennen. Ins Spiel um Platz 3 startete das Team beeindruckend gegen die VSG Ettlingen/Rüppurr 2. Mit einer geringen Fehlerqoute ging der 1. Abschnitt mit 25:5 an den HTV. Nach einer Auszeit von Trainerin Freddy bei 6:8 fanden die Mädels schnell wieder die Konzentration und sicherten sich Satz und Sieg mit 25:13.

 

Ein großes Dankeschön an Freddy, die kurzfristig als Betreuerin eingesprungen war.

 

Es spielten: Anabel Warkentin, Isabel Warkentin, Olivia Müller