Für die U16w1 gibt es in der Verbandsliga nicht viel zu holen

 

Durch eine Erkältungswelle personell stark geschwächt reisten wir nach der langen Pause am 03.10. zu unserem 1. Spieltag nach MA-Vogelstang. Die Setzliste wollte es, dass wir gleich zwei der Topteams in der Vorrundengruppe hatten.

Im ersten Satz gegen Bretten konnten wir gut dagegenhalten und verloren nur knapp mit 24:26. Im zweiten Abschnitt bekamen wir in der Annahme die Flatteraufschläge des Gegners nicht mehr in den Griff – 9:25. Auch in der Partie gegen MA-Vogelstang hatten wir Probleme in der Annahme. Dazu kamen noch viele Aufschlagfehler (0:2).

In das Überkreuz-Spiel gegen die VSG Ettlingen/Rüppurr starteten wir gut. Im Verlauf des Spiels verloren wir zunehmend den Faden. Zu wenig Bewegung in Annahme und Abwehr sowie erneut viele Fehler im Aufschlag führten zur nächsten Niederlage.

Das Spiel um Platz 5 war nur Makulatur. Der Gegner Sinsheim konnte nur mit älteren Spielerinnen aus der U18 antreten. Damit standen wir schon vorher als Sieger fest.

Es spielten:
Charlotte, Laelle, Johanna, Sofia, Carla, Lona, Zara

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.